Napoleon zieht mit seinen Truppen kampflos in Hamburg ein. Die Soldaten werden einquartiert. Dann kommen die Kosaken und vertreiben die Franzosen. Die Freude darüber währt nur kurz, denn die russischen Truppen besetzen ebenfalls die Stadt und benehmen sich deutlich schlechter. Von 1813-14 weilen die Kosaken auch in Volksdorf.